Politischer Smalltalk

Hier dürfen wir ja. Thread ist selbsterklärend.

Initialthese: Einkommenssteuer sollte zugunsten einer erhöhten Umsatzsteuer ab 5.000.000 € Umsatz/Jahr abgeschafft werden.
Vorteile:

  • erhöhte Kaufkraft in allen Einkommensbereichen, die Einkommenssteuer zahlen
  • höheres Potential für BIP
  • Verlagerung der Belastung auf mittlere und größere Unternehmen

Was bedeutet das konkret… erhöhte Umsatzsteuer ab 5 Mio. Umsatz pro Jahr? Es ist doch ein durchlaufender Posten für Unternehmen.

Unternehmen , die im Vorjahr mehr als 5 Mio erwirtschaftet haben und dies auch für das nächste Jahr planen, müssen dann beispw. 22% MWSt. statt 19% abführen. In der Vorsteuer würden kleinere Unternehmen bevorzugt, das ist mir klar. Insofern wäre der Posten nicht mehr immer durchlaufend.
Würde wohl etwas mehr Bürokratie bedeuten. Wenn man die 5Mio Grenze wegließe, wäre es einfacher

Weitere Vorteile: Konsum würde teurer, die Bürger haben aber höheres Einkommen. Anreiz zur Vermögensbildung.

Noch keine Gedanken darüber gemacht, das müsste man mal durchrechnen. Die Hauptsache ist zunächst einmal, dass der Finanzminister möglichst bald bereits nicht mehr Olaf Scholz heißt. Was er mit der Transaktionssteuer plant, schmälert den Ertrag bei der Vermögensbildung – und zwar bei genau denen, die es nicht treffen sollte. Aber was will man erwarten, wenn ein Finanzminister freudestrahlend und stolz, auch ein bisschen volkstümelnd, in einem Interview verkündet, er würde privat nicht traden, weil er keine Ahnung von Börse hat. Ich bin nicht zwingend gegen eine Transaktionssteuer – doch sicher nicht so dilettantisch konzipiert wie von ihm und einigen seiner EU-Kollegen.

1 Like

Das Thema „Sozialdemokraten, die in Wirtschaftsthemen rumpfuschen“ hat sich ja bald für die nöchste Dekade erstmal erledigt. Selbst die Grünen könne da nicht so viel kaputt machen. (die würden aber das Ministerium von der CDU auch nicht bekommen)

Man müsste zwei Phänomene in den Griff bekommen:

  1. Es gibt Unternehmen mit viel Umsatz aber wenig Gewinn. Für die wäre selbst eine kleinere Erhöhung als drei Prozent ein Problem, das man berücksichtigen muss
  2. Man müsste einen Weg finden, dadurch entstehende Steuersparmodelle durch zusätzliche Firmengründung zu verhindern
1 Like

Das stimmt, insbesondere Holdings, die mehrere kleine Firmen für jeden Geschäftszweig unterhalten, müssten dann unter die Lupe genommen werden.

Wolfgang M. Schmitt zu den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg

2 Like

Na, ob der das so gut macht, wie Karlchen?
ce

2 Like

Quelle

2 Like

Musste dabei an diese Szene denken:

„Well, we used to look up in The sky and wonder at our place in The stars…now we just look down and wonder What’s our place in The dirt“

2 Like

Hab das auch gesehen… Lesch habe ich unzählige Male in Interviews gesehen, auch jüngst zum Thema Klimawandel. Er hat immer so eine selbstsichere, fast arrogante Art („arrogant“ auf positive Weise, die Arroganz desjenigen, der es wirklich besser weiß), immer auch mit einem gewissen Humor, egal wie ernst das Thema ist. Aber hier sieht man ihn zum ersten Mal emotional ergriffen und mit Fragezeichen im Gesicht… das hat mich ein bisschen erschrocken.

:stuck_out_tongue_winking_eye:

Du wirst auch noch erwachsen.
:crazy_face:

3 Like

*tiiieeefff durchatmen*

Ich bin ein Baum

*tiiieeefff durchatmen*

Ich steh’ einfach so da und mich kümmert nix

*tiiieeefff durchatmen*

:wink:

Mal ne Frage an dich Steuerspezialist: Wenn du völlig frei entscheiden könntest, was im Staat mit deinen Steuern bezahlt werden soll, was würdest du wählen?

1 Like

Na sich selbst. :smiley:

Beantworte die Frage auch mal: Wahrscheinlich Schulen, auf keinen Fall Landwirtschaftssubventionen (zumindest nicht unter den gegenwärtigen Voraussetzungen).

Als Minarchist bin ich Anhänger des Drei-Säulen-Konzepts

Innere Sicherheit
Äußere Sicherheit (gerne europäisch)
Rechtsfrieden

Der Rest sollte durch Bürger, Initiativen und Zusammenschlüsse organisiert werden.

Ergänzungen:
Bildung sollte vom Staat reglementiert aber nicht selbst angeboten werden.
Rettungswesen zählt für mich zu innere Sicherheit
Lieber europäische Armee STATT Bundeswehr.

Dieser Typ


erinnert mich total an diesen Typen.
1 Like