Lesen! (Anders)

Im alten Lesethread wurden ja nur Bücher besprochen. Ich würde das gerne ausweiten.

Bücher, Leitartikel, Zeitschriften, Online-Reportagen. Was ihr alles so spannendes on- oder offline gelesen habt oder grade lest, das ihr mit der Welt teilen wollt. :blush:

@FroehlicherProvinzler die Reportagen-Probeausgabe ist gestern angekommen. Die werde ich die Tage mal beginnen zu lesen. Ist ein ganz schönes „Heft“ (eher Büchlein). Aber angenehm hochwertiger Druck, keine Gesangbuchseiten. Das finde ich für das Lesegefühl schon mal sehr angenehm.

Ja, in der Hand liegt es zweifelsohne gut.

Weil man ja alles mögliche liest: Ich habe mich heute einenhalb Stunden am Stück mit schwer verständlichen Behördenschreiben auseinandergesetzt. War anstrengend.

Ja, das kenne ich. Ich mache mich ja grade nebenberuflich selbstständig und das Zeug nervt. Jeder will was und alles ist so verklausuliert formuliert. Kein Wunder, dass nicht mehr Leute gründen, der Papierkram macht keinen Spaß. Will vorerst lieber gar nicht wissen, wie umfangreich das bei einer Unternehmensgründung ist, sonst vergeht mir die Lust daran, das für die Zukunft als Ziel zu behalten

Sagen wir mal so: Für die Anmeldung bei den Sozialversicherungen musste ich dreimal die gleichen Unterlagen einschicken, bis alles akzeptiert wurde.

Ich lese grade eine Norm. Das ist wie Behördenpost, nur langweiliger.

Ich habe heute für meine Sammlung zwei Zeitungen aus Kanada geschenkt bekommen. Eine der Zeitungen ist quadratisch (ja!). Bin schon gespannt auf die Lektüre. :smiley:

Hast du grade Sammlung gesagt?

Zeitungssammlung ?

Ja.

Wie kann ich mir das vorstellen? Du liest eine Zeitung und dann kommt sie in einen Ordner?

Ich sammle Publikumszeitungen in allen Sprachen, die ich mindestens im Ansatz verstehe, ein Exemplar pro Titel. Ich habe dafür ein Privatarchiv angelegt, wo ich die Zeitungen ablegen kann.

1 Like

Was ist das?

Ich bin erleichtert.:smile: schöne Idee eigtl.

1 Like

Ich suche ehrlich gesagt sogar noch ein schönes sammelhobby. Bis jetzt konnte mich nichts flashen. Aber die Idee einer hochwertigen und gepflegten Privatsammlung reizt mich.

Zeitungen, die im öffentlichen Handel zu erwerben sind. Es gibt noch Abonnentenzeitungen, die nur für Abonnenten erhältlich sind.

Ah ok. Explizit nur Zeitungen (Tages und Wochenzeitung) und keine Zeitschriften?

Ja, keine Zeitschriften. Kriterium ist hier, dass sie auf Zeitungspapier gedruckt werden (was übrigens nicht überall auf der Welt der Fall ist).

Ich kann dir eine Ausgabe der Dülmener Zeitung oder einer Zeitung aus dem Ruhrgebiet zukommen lassen, falls dir das hilft.

LG, Ronny

Ja, wäre grundsätzlich interessant. Für Deutschland musste ich übrigens schon mehrere Schachteln einrichten, weil es langsam überquoll.

Könnte mich auch anbieten für das, was es hier so gibt. Höchster Kreisblatt, Frankfurter neue Presse, Hofheimer Tageszeitung

Bei Regionalzeitungen muss ich immer noch ein bisschen aufpassen, denn ich sammle nur Zeitungen, deren Redaktion mindestens einen Bund in Eigenregie erstellt hat. Auf die meisten Regionalzeitungen trifft das heute nicht mehr zu, die erstellen bestenfalls ein, zwei Seiten pro Tag und der Rest ist dann der überregionale Mantel. Im konkreten Fall handelt es sich beim Höchster Kreisblatt und der Frankfurter Neuen Presse technisch gesehen um die gleiche Zeitung.

Ich habs dir angeboten, du kannst auch gerne mal selbst recherchieren, was es im PLZ 65779 für dich interessantes gibt und dann besorg ich dir das :wink: